Modellautos verkaufen – Alte Modellautos und ihr Wert

Modellautos üben auf viele Menschen eine große Faszination aus. Dies beginnt bereits in der Kindheit, denn als Junge oder Mädchen spielt man gerne mit Autos und hat viel Freude an den Fahrzeugen im Miniatur-Format. Bei vielen Menschen endet diese Begeisterung nicht im Erwachsenenalter, sondern setzt sich fort, wobei nicht mehr der Spielspaß, sondern das Sammeln im Vordergrund steht.

Die exakte Nachbildung originaler Autos hat ihren ganz eigenen Reiz und sorgt dafür, dass sich Menschen Modellautos in Vitrinen stellen und sich so tagtäglich am Anblick der Modelle erfreuen. Im Laufe der Zeit entsteht so oftmals eine ansehnliche Sammlung, die gegebenenfalls ganz oder teilweise veräußert werden soll. Bevor die Modellautos auf dem Dachboden oder im Keller landen, sollte man darüber nachdenken, sie zu verkaufen, denn so können sich andere an den Modellen erfreuen.

Außerdem kann sich der Verkauf von Modellautos finanziell auch durchaus lohnen. Ob und inwiefern dies der Fall ist, lässt sich pauschal nicht beantworten. Eine gewisse Recherche ist daher unabdingbar, um den Wert alter Modellautos zu ergründen.

Modellautos als Sammlerobjekt

Der Markt für Modellautos ist recht groß und kann eine große Fangemeinde vorweisen. Im Fachhandel findet man stets eine große Auswahl an Modellautos, die allerdings größtenteils Massenware sind. Für Sammler sind hier lediglich besondere Modelle in limitierter Auflage interessant. Wer Modellautos als Sammelgebiet für sich entdeckt, wird allerdings rasch auf alte Modellautos stoßen und ihren großen Sammlerwert erkennen.

Dabei ist anzumerken, dass das Alter allein ein Modellauto noch nicht zum wertvollen Sammlerobjekt macht. Es kommt noch auf vieles mehr an. In erster Linie sollte das Modell selten und begehrt sein. Auch der Zustand muss stimmen. Gut erhaltene Modellautos von Herpa, Wiking, Schuco oder auch Matchbox rufen bei vielen Sammlern Begeisterung hervor. Insbesondere wenn diese aus der Zeit vor dem Jahr 1970 stammen und gut erhalten sind, erzielen sie ansehnliche Preise, so dass sich ein Verkauf der Modellautos lohnen kann.

Hinweis für Sammler von Modellautos:

Nicht alle alten Modellautos sind automatisch auch wertvoll. Wer es genauer wissen möchte, sollte auf die folgenden Aspekte achten:

  • Alter
  • Hersteller
  • Zustand
  • Seltenheit

Wertsteigerung für die Modellauto-Sammlung

Da der Verkauf einer Modellauto-Sammlung häufig Überwindung kostet und die Aufgabe eines liebgewonnenen Hobbys bedeutet, sollte man die Modelle auf keinen Fall unter Wert veräußern. Stattdessen sollte man das Maximum für sich herausholen und daher den Versuch unternehmen, eine Wertsteigerung zu erreichen.

Grundsätzlich geht es dabei vor allem darum, einen Wertverlust zu verhindern, indem man die Modellautos pfleglich behandelt und außerdem ein paar entscheidende Dinge beachtet. Teils geringe Maßnahmen können eine große Wirkung entfalten und so den Verkaufserlös erheblich steigern. Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen und daher ein paar essentielle Tipps und Tricks beherzigen.

Tipps für die Wertsteigerung von Modellautos:

  • Das Modellauto sollte ansprechend und gemeinsam mit der Originalverpackung präsentiert werden.
  • Modell und Schachtel sollten nur sanft gereinigt werden.
  • Sämtliche Teile sollten aufbewahrt werden.
  • Modellautos sollten so aufbewahrt werden, dass Beschädigungen vermieden werden.

Typische Fehler beim Verkauf von Modellautos

Wenn man sich damit auseinandersetzt, wie man den Wert von Modellautos steigern beziehungsweise zumindest erhalten kann, wird man automatisch für die typischen Fehler sensibilisiert. Um diese zu vermeiden, sind die folgenden Dinge unbedingt zu beachten:

  • Modellautos sind kein Spielzeug und gehören daher nicht in Kinderhände.
  • Beim Auspacken darf die Verpackung nicht beschädigt werden.
  • Selbst wenn für die Modellauto-Sammlung Vitrinen bereitstehen, sollten die Originalverpackungen unbedingt aufgehoben werden.
  • Alte Modellautos können durchaus gesäubert werden, dürfen aber nicht auf Hochglanz poliert werden, schließlich soll die Patina erhalten bleiben.

Wer diese Punkte berücksichtigt, kann sich lange an seiner Modellauto-Sammlung erfreuen und zudem die Verkaufschancen optimieren.

So ermittelt man den Wert von Modellautos

Der Wert alter Modellautos hängt von einer Vielzahl an Faktoren ab, weshalb es Laien teilweise schwerfällt, den Wert in Eigenregie zu ermitteln. Dass sie dennoch den Versuch unternehmen, liegt üblicherweise daran, dass sie fürchten, übervorteilt zu werden. Diese Gefahr besteht auch durchaus, wenn man sich vollkommen unvorbereitet an einen Ankauf oder anderen Sammler wendet.

Die Aussicht auf ein besonders lohnendes Geschäft veranlasst den potenziellen Ankäufer dazu, nicht den wahren Wert der Modellautos zu nennen und stattdessen deutlich tiefer anzusetzen. Wer sich vorab gut informiert hat und zumindest den ungefähren Wert der Modellauto-Sammlung kennt, erkennt diese Masche schnell und läuft nicht Gefahr, über den Tisch gezogen zu werden. Dementsprechend ist es sehr sinnvoll, sich der Wertermittlung zu widmen und Kataloge sowie Fachliteratur zu wälzen.

Außerdem kann man Datenbanken im Internet nutzen und ähnliche Online-Auktionen beobachten. Zuweilen stößt man auch auf eine Matchbox-Wert-Tabelle, Wiking-Sammler-Preise oder eine ähnliche Liste. Durch diese Vorgehensweise gewinnt man einen guten Eindruck davon, wie Modellautos gehandelt werden und entwickelt keine falschen Vorstellungen.

Hinweis für Sammler von Modellautos:

Der Zustand des Modellautos ist stets ein entscheidender Faktor für die Bewertung. Hier sind die folgenden Abstufungen zu differenzieren:

  • Mint & Boxed
    Das Modellauto weist keinerlei Schäden auf und befindet sich in seiner tadellosen Originalverpackung.
  • Mint
    Das Modellauto befindet sich in einem tadellosen Zustand, die originale Verpackung fehlt jedoch.
  • Near Mint
    Das Modellauto weist kleinere Beschädigungen auf und kommt ohne Verpackung daher.
  • Slightly Chipped
    Ein Modellauto dieses Zustands weist deutlich sichtbare Beschädigungen am Lack auf, die aber höchstens fünf Prozent ausmachen. Zudem muss das Modell komplett sein.
  • Almost Trash
    Das Modellauto weist massive Schäden und fehlende Bauteile auf. In diesem Zustand ist es nahezu wertlos.

Wer diesbezüglich im Bilde ist und seine Modellautos objektiv begutachtet, gelangt zu einer realistischen Einschätzung und kann auf Augenhöhe mit Händlern und Sammlern verhandeln.

Wie kann man sich mit anderen Modellauto-Sammlern austauschen?

Das Sammeln von Modellautos besteht nicht nur darin, sich eine wachsende Zahl an Modellen zuzulegen und sich an deren Anblick zu erfreuen. Auch der Austausch mit Gleichgesinnten macht den Reiz dieses besonderen Hobbys aus. Vereine und Treffen sind gute Gelegenheiten, um entsprechende Kontakte zu knüpfen. Mittlerweile bietet sich auch das Internet an, denn über Foren und soziale Netzwerke können sich Modellauto-Sammler vernetzen und so online eine starke Community aufbauen.

Wo kann man die Modellauto-Sammlung verkaufen?

All diejenigen, die sich von ihrer Modellauto-Sammlung trennen möchten, suchen nach geeigneten Anlaufstellen, um ihre Modellautos zu verkaufen. Zunächst kann man auf die privaten Kontakte zurückgreifen und Sammler kontaktieren, die mitunter Interesse an einem Ankauf haben könnten. Ansonsten bietet sich der Besuch einer Börse beziehungsweise Messe an. Außerdem gibt es vielerorts Händler, die Modellautos ankaufen.

Auktionshäuser und Online-Auktionen sind ebenfalls zu nennen. Darüber hinaus kann man in den Printmedien oder auch bei Kleinanzeigenportalen im Netz eine Anzeige schalten. Wer Modellautos verkaufen möchte, kann somit verschiedene Möglichkeiten nutzen. Vielleicht lohnt es sich sogar, an einem eigenen Stand auf dem Flohmarkt zu verkaufen.

Modellauto-Verkauf über Online-Auktionen

Das Internet ist ein absoluter Hot-Spot für Sammler, die sich hier austauschen können und zudem auch fleißig einkaufen können. Für alle, denen es um keinen Modellauto-Ankauf, sondern um einen Verkauf ihrer Modellauto-Sammlung geht, bieten sich zuweilen Online-Auktionen an. Mit wenigen Klicks kann man die Auktion starten und muss dann bloß noch die eingehenden Gebote bis zum Ablauf der Versteigerung abwarten. Nach dem Geldeingang werden die Modellautos dann einfach an den Höchstbietenden versendet, sofern dieser keine persönliche Abholung vornimmt.

Die einfache Handhabung, die enorme Reichweite und der Umstand, dass sich die Interessenten gegenseitig überbieten, sind Vorteile einer Online-Auktion. Dabei sollte man jedoch beachten, dass viele Menschen in einer Online-Auktion eine Schnäppchenjagd sehen. Ob für die Modellautos tatsächlich ein angemessener Preis erzielt wird, steht somit mitunter in den Sternen. Als Verkäufer muss man sich dessen bewusst sein und unbedingt ein angemessenes Startgebot aufrufen, denn ansonsten läuft man Gefahr, die Modellauto-Sammlung weit unter Wert abgeben zu müssen.

Modellautos auf eigene Faust verkaufen

Wer seine Modellauto-Sammlung auflösen und gewinnbringend verkaufen möchte, muss natürlich nicht zwingend eine Online-Auktion ins Leben rufen, sondern kann vor Ort auch den einen oder anderen Ankauf aufsuchen.

Für begehrte Sammelobjekte finden sich stets geeignete Händler, die Einzelstücke oder ganze Sets ankaufen. Da diese aber natürlich ein gutes Geschäft machen möchten, zahlen sie kaum den Preis, den Sammler zahlen würden. Aus diesem Grund ist man zuweilen versucht, den Modellauto-Verkauf auf eigene Faust anzugehen. Im Idealfall findet man passionierte Sammler, die einem die Modellautos direkt abkaufen und dabei den höheren Sammlerwert zahlen.

Online lassen sich entsprechende Kontakte über soziale Netzwerke, Foren oder auch Kleinanzeigenportale knüpfen. Offline sind vielleicht Vereine und Anzeigenblätter lohnende Stellen für Verkaufsanzeigen. Je nach Sammelobjekt kann es eine Herausforderung sein, geeignete Interessenten zu finden, weshalb man alle Kanäle nutzen sollte.

Online sollte man nach Käufern Ausschau halten und zugleich den Handel mit Modellautos genau beobachten. So kann ein Verkauf in Eigenregie durchaus gelingen und mitunter ansehnliche Preise erzielen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/54 ratings