Goldmünzen verkaufen – Wertermittlung für Goldmünzen

Goldmünzen verkörpern nicht nur in Märchen einen Schatz und stehen für Reichtum und Wohlstand. Auch im echten Leben kann sich der Goldpreis durchaus sehen lassen, weshalb Goldmünzen nicht nur ein spannendes Sammelgebiet darstellen, sondern auch als Wertanlagen geeignet sind. Die Kursentwicklungen sowie der Sammlerwert sorgen dafür, dass der Verkauf von Goldmünzen überaus rentabel sein kann. Wer sich von seiner Sammlung trennt oder Goldmünzen beispielsweise geerbt hat, kann sich somit sicher sein, dass sich der Verkauf im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen kann.

Bevor man aber seinen Goldschatz hergibt, sollte man die Wertermittlung vornehmen und sich eingehend informieren. Nur so kann man die Goldmünzen zum besten Preis verkaufen oder zumindest ergründen, ob sich ein Verkauf tatsächlich lohnen würde. Als Laie hat man vielleicht nicht die fachliche Expertise zur Bewertung von Goldmünzen, kann sich aber schlaumachen und ein paar Hinweise beachten. Damit fährt man außerordentlich gut, wenn man Goldmünzen verkaufen möchte.

Typische Fehler beim Verkauf von Goldmünzen

Gold gilt als überaus wertbeständig und haltbar, so dass Goldmünzen bestens als längerfristige Anlage geeignet sind. Wer die Münzen aber achtlos in einer Kiste aufbewahrt, begeht einen schwerwiegenden Fehler, denn ohne angemessene Aufbewahrung können Goldmünzen leiden und mitunter an Wert verlieren.

Vor allem für Sammler/innen sind zumeist nur Goldmünzen in Top-Zustand interessant. Man darf den Münzen zwar durchaus ihr Alter ansehen, aber grundsätzlich sollten diese einen perfekten Eindruck machen. Um dies zu erreichen, muss man kein Gold-Experte sein, sollte aber vor allem die typischen Fehler tunlichst vermeiden.

Diese Dinge sollten Sie unbedingt vermeiden:

  • Reinigen Sie die Goldmünzen nicht mit scharfen oder anderweitig ungeeigneten Mitteln.
  • Verzichten Sie auf intensives Polieren, weil die Goldmünzen dadurch Schaden nehmen könnten.
  • Verlassen Sie sich nicht einzig und allein auf den aktuellen Goldpreis.

So erkennen Sie wertvolle Goldmünzen

Gold hat ohnehin einen beachtlichen Materialwert, so dass Goldmünzen immer als wertvoll einzustufen sind. Nichtsdestotrotz kann es teilweise erhebliche Unterschiede geben. Der Goldwert ist dabei nur ein Faktor und kann anhand des Feingehalts sowie des Gewichts der Münze relativ leicht ermittelt werden. Darüber hinaus kommt es aber auch auf die Historie, den Zustand sowie die Seltenheit an. Weiterhin darf man die Beliebtheit unter Sammlern nicht außer Acht lassen.

All diejenigen, die Goldmünzen verkaufen möchten, müssen sich der Komplexität der Wertermittlung bewusst sein. Dass seltene und/oder begehrte Exemplare besonders hohe Preise erzielen liegt auf der Hand. Es ist daher wichtig, den Goldpreis zu beobachten, den Sammlermarkt im Blick zu behalten und die Goldmünzen objektiv zu begutachten.

Darauf kommt es bei der Wertermittlung für Goldmünzen an

  • Feingehalt
  • Herkunft
  • Alter
  • Gewicht
  • Zustand
  • Seltenheit

Wertsteigerung einer Goldmünze für den Verkauf

Der Wert von Goldmünzen orientiert sich an unterschiedlichsten Punkten, durch deren Zusammenspiel eine Wertermittlung erst möglich wird. Maßgebend sind vor allem der Materialwert, die Seltenheit, Herkunft sowie das Alter. Dabei handelt es sich um unveränderliche Fakten, so dass der Wunsch nach einer Wertsteigerung unsinnig erscheinen kann.

Der erste Eindruck täuscht allerdings, denn man kann durchaus einiges tun, um die Verkaufschancen zu erhöhen und einen besseren Eindruck auf potenzielle Käufer zu machen. Dass die Goldmünzen einen möglichst guten Zustand aufweisen und gekonnt in Szene gesetzt werden sollten, ist dabei das A und O. Außerdem sollte man verschiedene Interessenten ausfindig machen, um schlussendlich das beste Angebot annehmen zu können. Falls der Goldpreis sinkt, ist es zudem ratsam, abzuwarten und Geduld zu haben.

Tipps für die Wertsteigerung von Goldmünzen

  • Führen Sie eine sanfte Reinigung der Goldmünzen durch, indem sie ein Münzreinigungsbad, einen Vibrationsreiniger oder einen Ultraschallreiniger verwenden.
  • Bewahren Sie die Goldmünzen geschützt in Alben und speziellen Schutzhüllen auf.
  • Sortieren Sie Ihre Münzsammlung, damit sich Interessenten rasch einen Überblick verschaffen können.
  • Behalten Sie die Kursentwicklungen im Blick und informieren sich über den aktuellen Goldpreis.
  • Ziehen Sie es in Betracht, nicht nur die Goldmünzen komplett zu verkaufen, sondern bei entsprechenden Angeboten auch die Highlights der Münzsammlung einzeln zu veräußern.
  • Beobachten Sie den Sammlermarkt.

Den Wert von Goldmünzen selbst bestimmen – So geht’s

Wer den Goldgehalt seiner Münzen kennt und den aktuellen Goldpreis in Erfahrung bringt, muss seine Münzen nur noch wiegen, um zumindest den Materialwert zu ergründen. Die Bewertung von Goldmünzen basiert allerdings noch auf einigen weiteren Faktoren. Indem man in Münzhandlungen recherchiert, sich unter versierten Sammlern umhört und zudem Auktionen beobachtet, entwickelt man ein Gefühl für den Wert von Goldmünzen. Die Expertise versierter Fachleute lässt sich so allerdings nicht gänzlich ersetzen.

Wo findet man Experten für die Bewertung von Goldmünzen?

All diejenigen, die vor dem Verkauf ihrer Goldmünzen Expertenrat einholen möchten, können in Münzhandlungen, Scheideanstalten und bei Sammlern vorstellig werden. Diese können Einschätzungen abgeben und so einen Eindruck vom Wert der betreffenden Goldmünzen vermitteln. Mitunter haben diese aber auch Interesse an einem möglichst günstigen Ankauf, so dass die Angaben mit Vorsicht zu genießen sind.

Wer interessiert sich für Goldmünzen?

Dass Münzhandlungen, Juweliere, Scheideanstalten und professionelle Ankäufer vielfach an Goldmünzen interessiert sind und diese professionell ankaufen, ist kein Geheimnis und sorgt dafür, dass man rasch Interessenten findet. Zudem darf man allerdings auch die Sammler nicht vergessen, die nicht selten höhere Preise zahlen. Um mit diesen in Kontakt zu treten, kann man entsprechenden Treffen beiwohnen, im Wochenblättchen inserieren oder auch Online-Kleinanzeigenportale nutzen.

Goldmünzen-Verkauf über Online-Auktionen

Das Internet ist ein absoluter Hot-Spot für Sammler, die sich hier austauschen können und zudem auch fleißig einkaufen können. Für alle, denen es um keinen Goldmünzen-Ankauf, sondern um einen Verkauf ihrer Goldmünzen-Sammlung geht, bieten sich zuweilen Online-Auktionen an. Mit wenigen Klicks kann man die Auktion starten und muss dann bloß noch die eingehenden Gebote bis zum Ablauf der Versteigerung abwarten. Nach dem Geldeingang werden die Goldmünzen dann einfach an den Höchstbietenden versendet, sofern dieser keine persönliche Abholung vornimmt.

Die einfache Handhabung, die enorme Reichweite und der Umstand, dass sich die Interessenten gegenseitig überbieten, sind Vorteile einer Online-Auktion. Dabei sollte man jedoch beachten, dass viele Menschen in einer Online-Auktion eine Schnäppchenjagd sehen. Ob für die Goldmünzen tatsächlich ein angemessener Preis erzielt wird, steht somit mitunter in den Sternen. Als Verkäufer muss man sich dessen bewusst sein und unbedingt ein angemessenes Startgebot aufrufen, denn ansonsten läuft man Gefahr, die Goldmünzen-Sammlung weit unter Wert abgeben zu müssen.

Goldmünzen auf eigene Faust verkaufen

Wer seine Goldmünzen-Sammlung auflösen und gewinnbringend verkaufen möchte, muss natürlich nicht zwingend eine Online-Auktion ins Leben rufen, sondern kann vor Ort auch den einen oder anderen Ankauf aufsuchen.

Für begehrte Sammelobjekte finden sich stets geeignete Händler, die Einzelstücke oder ganze Sets ankaufen. Da diese aber natürlich ein gutes Geschäft machen möchten, zahlen sie kaum den Preis, den Sammler zahlen würden. Aus diesem Grund ist man zuweilen versucht, den Goldmünzen-Verkauf auf eigene Faust anzugehen. Im Idealfall findet man passionierte Sammler, die einem die Goldmünzen direkt abkaufen und dabei den höheren Sammlerwert zahlen.

Online lassen sich entsprechende Kontakte über soziale Netzwerke, Foren oder auch Kleinanzeigenportale knüpfen. Offline sind vielleicht Vereine und Anzeigenblätter lohnende Stellen für Verkaufsanzeigen. Je nach Sammelobjekt kann es eine Herausforderung sein, geeignete Interessenten zu finden, weshalb man alle Kanäle nutzen sollte.

Online sollte man nach Käufern Ausschau halten und zugleich den Handel mit Goldmünzen genau beobachten. So kann ein Verkauf in Eigenregie durchaus gelingen und mitunter ansehnliche Preise erzielen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/53 ratings