Flohmärkte in Hansestadt Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist nicht nur eine der Metropolen Norddeutschlands, sondern zugleich ein Stadtstaat innerhalb Deutschlands. Hier leben mehr als 1,8 Millionen Menschen auf nur rund 755 Quadratkilometern. Dies hat nicht nur eine gewisse Bevölkerungsdichte zur Folge, sondern sorgt zugleich für eine ausgezeichnete Infrastruktur. Davon profitieren unter anderem auch passionierte Trödler/innen, denn es gibt zahllose Flohmärkte in Hamburg.

Lohnende Flohmärkte in Hamburg

Einheimische und Touristen, die einen Flohmarkt-Besuch in Hamburg planen, müssen sich in der Regel nicht die Frage stellen, ob ein Trödelmarkt stattfindet. Stattdessen müssen sie sich einen Überblick über lohnende Flohmärkte verschaffen und herausfinden, welche Märkte ihren Wünschen in besonderem Maße entsprechen. Grundsätzlich ist dies sehr individuell und bedarf einer auf den Einzelfall zugeschnittenen Recherche. Die nachfolgenden Flohmärkte in Hamburg sind jedoch stets empfehlenswert und gehören zu den wichtigsten Trödel-Veranstaltungen in der Hansestadt:

  • Flohmarkt an der Bahrenfelder Trabrennbahn
  • StraĂźenflohmarkt in KnĂĽllkamp
  • Antikmarkt im Elbe-Einkaufszentrum
  • Anwohner-Flohmarkt in ElmsbĂĽttel
  • BĂĽcherflohmarkt in den BĂĽcherhallen
  • Kulturflohmarkt
  • Vintage Markt
  • Nachbarschaftsflohmarkt PoppenbĂĽttel

Flohmarkt-Termine in Hamburg finden

Stadtmagazine, Lokalzeitungen, Aushänge und andere Bekanntmachungen informieren die Öffentlichkeit unter anderem über anstehende Flohmarkt-Termine in Hamburg. Interessierte sollten daher mit offenen Augen durch die Welt gehen und den Veranstaltungskalender für Hamburg im Blick haben. Darin finden sich vor allem die großen und bedeutenden Flohmärkte der Stadt. Ansonsten lohnt sich auch ein Blick ins Internet, denn dort kann man leicht nach aktuellen Flohmarkt-Terminen in Hamburg recherchieren.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Hamburg besticht durch seine bunte Vielfalt und macht somit fast alles möglich. Wer ein Faible für Trödelmärkte hat, kommt ebenfalls auf seine Kosten und kann fast täglich einem anderen Markt einen Besuch abstatten. Da es aber auch Alternativen zum klassischen Flohmarkt-Besuch gibt, sollte man dem folgenden Tipp aus unserer Redaktion Beachtung schenken.

Statten Sie den Second-Hand-Läden in Hamburg einen Besuch ab!

In Hamburg gibt es eine Vielzahl an Second-Hand-Läden, die gebrauchte Sachen an- und verkaufen. Hier hat man eine feste Adresse und kann immer wieder vorbeischauen, um ein interessantes Schnäppchen zu ergattern oder aussortierte Sachen loszuwerden.

Übersicht der kreisfreien Städte und Landkreise im Bundesland Hansestadt Hamburg.